über uns

  • Unser Team
  • Karriere bei eSAR
  • Häufige Fragen

schwerpunkte

  • Web und Mobile
  • Mobile und App
  • Applikationsentwicklung
  • SAP
  • IT Netzwerke & Infratruktur
  • IT Security
  • Embedded Systems
  • Bild- und Signalverarbeitung

stellenangebote

  • Für Bewerber
  • Alle Stellenangebote

kontakt

Für einen unserer Klienten in München aus dem Bereich der Hochfrequenztechnik, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Algorithmenentwickler Radarsysteme

Gesucht wird dabei ein erfahrener Entwicklungsingenieur, der idealerweise einen Elektrotechnik Hintergrund und gute Bildverarbeitungskenntnisse hat

Ihre Aufgabe als Algorithmenentwickler Radarsysteme

  • Entwickeln von neuen Bildverarbeitungsalgorithmen und Methoden für Radarsensoren von der Konzeption bis hin zur Serientauglichkeit
  • Weiterentwicklung und Optimierung der bestehenden Bildverarbeitungsalgorithmen
  • Portierung der Algorithmen/Funktionen auf die Zielplattformen einschließlich des Ressourcen-Monitorings
  • Absichern der Implementierung mit Hilfe von systematischen Tests
  • Dokumentation der Konzepte und der implementierten Algorithmen/Funktionen
  • Applizieren der Basisfunktionalität in Kundenprojekten
  • Enges Abstimmen im Funktionsteam hinsichtlich Konzeption, Umsetzung, Planung der Releases und Projektfortschritt

Ihr Profil

  • Sie sind Dipl.-Ing der Fachrichtung Elektrotechnik, technischen Informatik, Mathematik oder Physik
  • Zudem verfügen Sie über gute Kenntnisse der hardwarenahen Programmierung mit C/C++
  • Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an HF-Themen und innovativen Neuentwicklungen
  • Wenn Sie zudem über Grundkenntnisse in der Hochfrequenztechnik/Elektronik verfügen, ist dies von Vorteil.
  • Sie sind flexibel, belastbar und teamfähig.
  • Gute Deutschkenntnisse sind notwendig

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

  • Hoher Wissenstransfer, viele Freiheiten und Entfaltungsmöglichkeiten
  • Es ist eine unbefristete Festanstellung direkt bei dem Unternehmen
  • Zahlreiche Benefits
  • Sehr schlanke Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Sie haben einen Überblick über das gesamte System und nicht nur eine einzelne Komponente

Wichtige Fragen:

Was sind die besonderen Herausforderungen bei dieser Stelle?

Das Unternehmen arbeitet stets an sehr innovativen Neuentwicklungen, die es in der Form noch gar nicht gibt. Das ist zum einen Spannend, zum anderen erfordert es aber auch eine sehr kluge Herangehensweise bei der Arbeit und einen interdisziplinären Ansatz, da man meist nicht mit Anpassungen bestehender Lösungen oder Reverse Engineering arbeiten kann.

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Man kann eigentlich immer ungestört entwickeln, denn Kundenkontakt muss niemand haben, der kein Interesse daran hat. Kollaboriert wird in kleinen Team und man hat immer einen Ansprechpartner bei technischen und anderen Fragen.

Wie sieht der jetzige  Tech-Stack aus?

  • Xilinx FPGA (Zynq) mit Dualcore ARM CPU
  • Programmierung unter C/C++ mit Qt als GUI Framework
  • SVN als VCS
  • MATLAB zur Modellierung


Unbefristete Festanstellung | München | 50,000 bis 75,000 Euro

RadarAlgorithmenC++MATLABFPGAAutonomes FahrenAlgorithmenentwickler Radarsysteme
Shezan Kazi

Shezan Kazi

Berater Embedded Systems

Mit einer Bewerbung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.
JETZT BEWERBEN

Hallo

Wie dürfen wir Ihnen helfen?

TELEFON
oder
NACHRICHT